Steffen Nicola
Foto) vor Steffen Nicola (rechts) und Müller Jara (links). Beim nächsten Traktandum „Orientierung“ kam Ernst Marti auf das neu Organisierte Lotto, das am 22. und 23. März 2014 in Hämikon

Ernesto Jufer
Malerei AG, Kriens R 01 12 Ernesto Jufer, Drogerie, Eschenbach (LU) R 01 14 Ernst Marti AG, Kallnach

Arnold Aebi
wurde ward (geh. literarisch) das Sänger- und Jodlerdoppelquartett Lyss von Arnold Aebi, Werner Marti, Ernst Christener, Werner

Leon Alexis
Leon Alexis), Praxis für Wirbelsäulen- und Handgelenktherapie D. Moser – C Alberin – M. Marti, Cindy Bettina Niederer, Ernst Rohner (In Gedenken an Leon Alexis), Margot

Maja Marti
Maja Marti, Schernelz Fenster No. 21: Rohn AG, Wingreis/Hannes Schnyder Gaicht Fenster No. 22: Walter & Gerda Teutsch, Schernelz Fenster No. 23: Rosmarie und Ernst Ruff

Max Grimbühler
Jegenstorf» im Restaurant Kreuz in Jegenstorf gegründet. Erster Präsident war Max Grimbühler, erster Sekretär Ernst Marti. Der neu gegründete Fussballclub bezog seine Spieler hauptsächlich aus der Firma Haenni in Jegenstorf

Ernst Strähl
NKES (heute Berufstrainerausbildung), Umsetzung mit Ernst Strähl Teilnehmer bis 2014: Erich Marti (Betreuer: Roland Zolliker), Thomas Sutter (Roland Zolliker), Dominique Sigillo (Thomas Sutter), Franco

Ernst Renggli
Geschichte der Familie Renggli verknüpft. Im Jahre 1927 übernahmen Ernst Renggli und Walter Widmer die Kunsttischlerei Marti an der Poststrasse 14 in Zug. Die Kollektivgesellschaft Renggli & Widmer befasste sich hauptsächlich

Ernst Marti | Ernst Marti | Ernst Marti | Ernst Marti AG | Ernst Marti | Ernst Marti AG | Ernst Marti | Ernst Marti | Tschabold (-Marti) Ernst | Ernst Stettler Marti |

next records > Ernst Marti...